Projekt Allgemeine Kurse

Projekt Algemene Vakken, Abkürzung PAV, wurde als eine Option in den Unterrichtstabellen der beruflichen Sekundarbildung in den frühen 1980er Jahren eingeführt. Der Kurs stellt einen integrierten Ansatz für grundlegende Lerninhalte und Grundfertigkeiten in nutzbaren und erkennbaren Kontexten dar. Dies sollte die frühere Einteilung in Lehrveranstaltungen mit ihren eigenen Lerninhalten ersetzen, wie z. B .:

Die fachlichen Abschlussziele und damit auch die Lernzielvorgaben wurden in folgende Funktionsbereiche gegliedert.

Leave a Comment