Zonnestraal (tijdschrift)

Zonnestraal ist ein niederländischsprachiges Bildungsmagazin aus Belgien. Das Wochenmagazin konzentriert sich ausschließlich auf Kinder aus dem dritten und vierten Grundschuljahr. Seit 1966 erscheint das Magazin wöchentlich. Das Magazin wird von Uitgeverij Averbode veröffentlicht. Der derzeitige Chefredakteur ist Jan Geerts, der 1984 die Nachfolge von Daniel Omer De Kesel antrat.

Read moreZonnestraal (tijdschrift)

Zonnekind

Zonnkind ist ein niederländischsprachiges Bildungsmagazin aus Belgien. Das Wochenmagazin konzentriert sich ausschließlich auf Kinder aus dem ersten und zweiten Grundschuljahr. Seit 1958 erscheint wöchentlich eine Wochenschrift von Zonnekind (erschienen bei Averbode) (anfangs alle zwei Wochen). Der derzeitige Chefredakteur ist Sonja Wuytens.

Read moreZonnekind

Yeti (Schulzeitschrift)

Yeti war eine monatliche Zeitschrift in Flandern, die vom flämischen Ministerium für Bildung und Ausbildung herausgegeben wurde. Mit Yeti wandte sich die Regierung an Kinder in der dritten Grundschulklasse. Das Magazin wurde nicht automatisch allen Schülern zugeordnet, nur die Schulen, die dies ausdrücklich verlangten, erhielten monatlich die gewünschte Anzahl an Exemplaren kostenlos. Yeti wurde zusammen mit Klasse für Lehrer, Klasse für Eltern und Maks! finanziert mit Steuergeldern und Einnahmen aus Werbung. Die Zeitschrift erschien im Januar 2002 zum ersten Mal. Der Herausgeber war Leo Bormans und der verantwortliche Herausgeber war Jo De Ro. Aufgrund der Ersparnisse der flämischen Regierung wurde das Magazin Ende 2014 zusammen mit den anderen Zeitschriften des Bildungsministeriums eingestellt.

Read moreYeti (Schulzeitschrift)

Tattoo (Zeitschrift)

Taptoe war ein niederländisches Magazin für Kinder im Alter von 8 bis 11 Jahren, das von 1953 bis 2016 erschien. Es wurde zuerst von De Spaarnestad, von 1966 von Malmberg und in den letzten Jahren von Blink Publishers veröffentlicht. Die Zeitschrift war der Nachfolger der römischen Jugend, die seit 1946 erschien und selbst eine Fortsetzung der Wochenzeitung für die römische Jugend war, die von 1916 bis 1941 erschien.

Read moreTattoo (Zeitschrift)

Okki

Okki (ursprünglich ein Akronym für Unsere kleine katholische Illustration) ist ein zweiwöchiges Jugendmagazin für Kinder zwischen 6 und 8 Jahren. Es wurde zunächst als unabhängige Zeitschrift von De Spaarnestad, ab 1966 von Malmberg und seit 2009 von Blink Uitgevers veröffentlicht.

Das Magazin war eigentlich eine Fortsetzung von zwei früheren Zeitschriften. Das Kleuterblaadje, das seit 1916 veröffentlicht wurde, wurde 1941 nach dem Zweiten Weltkrieg neu gestartet. Darüber hinaus hatte die Catholic Illustration, ein Magazin für Erwachsene, von Mitte der 30er bis 1941, einen Kinderanhang mit dem Namen Our Little Catholic Illustration, der oft mit dem Akronym Okki abgekürzt wurde.

Read moreOkki

Maks!

Maks! war ein Jugendmagazin für 14- bis 19-Jährige. Es wurde vom flämischen Ministerium für Bildung und Ausbildung kostenlos an alle weiterführenden Schulen verteilt. Die monatlich erscheinende Broschüre stand in Zusammenhang mit anderen ähnlichen Initiativen wie Klasse, Klasse für Eltern und Yeti. Diese Zeitschriften waren auch kostenlos in den weiterführenden Schulen erhältlich. Aufgrund der Ersparnisse der flämischen Regierung wurde das Magazin Ende 2014 zusammen mit den anderen Zeitschriften des Bildungsministeriums eingestellt. Junge Leute, die Fragen hatten, konnten sich MAKS anschließen! für Antworten und Tipps. Auch über die MAKS-Website! Sie könnten ihre Fragen stellen.

Read moreMaks!