Autodidakt

Ein Autodidakt ist jemand, der sein Wissen durch Selbststudium und unabhängig von jeglicher Aufsicht durch eine Bildungseinrichtung oder Ausbildung erworben hat. Der Begriff wird auf Wissensebenen verwendet, auf denen fundierte Ausbildung erwartet wird, wie etwa in Universitäts- oder anderen höheren Studiengängen und insbesondere in künstlerischen Berufen, zum Beispiel bei Malern, Köchen oder Musikern. Nach der Einführung der Schulpflicht ist die Zahl der Autodidakten zurückgegangen, weil fast jeder seitdem an einem Institut unterrichtet hat.

Die Rolle des selbstgesteuerten Lernens wird in verschiedenen Studienansätzen zusammen mit anderen wichtigen Bildungszielen, wie dem Inhalt von Wissen, epistemischen Praktiken und kollaborativem Lernen, weiter untersucht. Wenn Hochschulen und Universitäten Fernunterricht anbieten, kann Technologie viele Ressourcen für Menschen bereitstellen, die eine selbstverwaltende Lernerfahrung erhalten möchten. Darüber hinaus erleichtern massive offene Online-Kurse (MOOCs) (Massen-Online-Kurse) das Autodidakt einfacher und zugänglicher.

Der Begriff stammt von den altgriechischen Wörtern αὐτός (autós oder “selbst”) und διδακτικός (didaktikos, was “Lernen” bedeutet).

Leave a Comment